Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




BACK NOW!
FIND US HERE --> http://dreamdancers.xobor.de/
HELP WOULD BE NICE!
ALL WOLVES ARE WELCOME ♥

Rudelstatistik

Wichtig

Wetter

Mitglieder
21

Fähen
12
Rüden
9

Weiße Wölfe werden nicht mehr angenommen!

Gründung
Sairina & Hikari

aktiv seit 15.03.2010

Team
Misery, Cheenook, Sairina, Hikari, Abruzzo, Kalua & Ruevian

Anfang Sommer.

Im Schatten herscht eine Witterung von 25-30°C.
Die Wölfe können das dichte Fell kaum noch tragen.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 4.122 mal aufgerufen
 Die Legende der Dreamdancer
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Abruzzo Offline

Alpha Rüde


Beiträge: 371

03.05.2011 18:20
#141 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Abruzzo traute seine Augen nicht. Er kehrte sofort um um Sarina zu finden.Er lief so schnell wie seine Beine ihn nur tragen konnten als er an kam hechelte er stark.
Die Menschen wollen den Wald abbrennen,alles zerstören."sagte er ihr und knurrte aber nebenbei.

Sairina Offline

Alphatier


Beiträge: 292

03.05.2011 18:25
#142 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Sairina stand auf und würdigte ihn nicht eines Blickes. Warum sagst du mir das, du wärst froh jemanden wie mich sterben zu sehen. Warum lässt du mich nicht allein verrecken? DU hast mir eine Narbe fürs Leben zugefügt, wie könnte oder eher gesagt warum sollte ich dir noch trauen, nach all dem?! ihre Worte waren laut, jedoch für andere nicht höhrbar. Ihre STimme fest allerdings nicht bedrohlich, eher verletzlich, so wie sie es war, jedoch nie zeigte. Ihr Vertrauen in andere Wölfe war weg, sehr wohl für lange Zeit.

Abruzzo Offline

Alpha Rüde


Beiträge: 371

03.05.2011 18:29
#143 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Ich habe es gerade gesehen.!"knurrte er sie an und bellte laut auf.Wenn du mir nicht glaubst,dann zeig ich es dir."sagte er dann und sah sie an.Bitte,sie muss mir glauben....."

Ruevian Offline

Sairina's engster Vertrauter


Beiträge: 417

03.05.2011 18:34
#144 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Ruevian ging mit leicht gesenktem Kopf weiter,er und seine Geschwister hatten die Menschen ebenfalls bewittert und Ruevian spurtete los.Er hechelte beim Laufen,er war seine Kräfte los und seine Ausdauer lies nach.Als er endlich zum stehen kam,brach er zusammen,stand jedoch sofort wieder auf und beobachtete das Vorhaben.Mit Benzinkanistern belagert fuhren sie los,Richtung Wald.Der Rüde holte tief Luft,und stieß ein lautes warnendes Heulen heraus Ihr müsst sofort alle fliehen ! Die Menschen wollen die Wälder und ihre Bewohner zerstören! heulte er und riss die Augen auf als er an Sairina denken musste.Um keinen Preis wollte er sie ein zweites mal aus den Augen verlieren,und dann sogar vielleicht für immer.Er rannte sofort wieder los,zu schnell war er für seine Geschwister,welche noch müder waren wie er selbst.Nachdem der der Fährte gefolgt war,und Sairina sowie den schwarzen erreichte,sah er wie ein Mensch sich von hinten an sie heran schlich um sie erschießen.Mit lauten Knurren sprang er über Sairina und Abruzzo,verfing sich in der Kehle des Menschen und biss ihn tot.Zwar hatte der Mann geschossen,doch getroffen hatte er den Rüden nicht.

Sairina Offline

Alphatier


Beiträge: 292

03.05.2011 18:38
#145 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Jetzt sah sie ihn an. Knurr nicht, verdammt nochmal! sie wandte sich von ihm ab.
Diese ganze Streiterei, regt mich auf, sie macht mich schwach, verletzlich, solltest du ja am besten wissen... sie reckte sich nochmal nach der großen Wunde. Ich kann manchmal nicht mehr, ich merke nich wie ich mich im gegensatz zu den andern verhalte, ich denke immer das ich alles richtig mache und im Nachhinein ist alles anders...
Die Fähe hatte den Menschen nicht bemerkt bis Ruevian ihm an die Kehle sprang. Sie drehte sich nicht uum sondern sprach nur leise. Lasst mich hier, rettet den Rest des Rudels und euch selbst. Ich bin es nicht wert.
Sie stand auf sah Ruev an schleckte ihm über die Schnauze, nickte Abruzzo zu und sah ihm in die Augen. Dankeschön, beschützt sie.

Abruzzo Offline

Alpha Rüde


Beiträge: 371

03.05.2011 18:42
#146 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Abruzzo hörte ihr zu und schnaufte.Ich will dir nur Helfen...."sagte er leise,als Ruev auf einmal über ihn sprang,zuckte er.Vielen Dank." schnaufte er gelassen und hörte Sarnia zu. Er sezte sich einfach hin und sah in die Richtung,wo die Menschen her kamen.ER sah weiter weg,viele dieser arten.Geht..."sagte er leise.
VERSCHWINDET!!!!knurrte und brüllte er sie dann an und sah auf die Menschen.
Ich hab nichts zu verlieren." dachte er sich und rannte auf die Menschen zu.

Ruevian Offline

Sairina's engster Vertrauter


Beiträge: 417

03.05.2011 18:49
#147 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Ruevian stand auf,er hechelte stark und seufzte,dann leckte er sich über die Lefzen Nein,ich lass nicht zu das dir was passiert! sagte er,wobei es die gleichen Worte waren wie damals,die gleiche Tonart.Dann sah er auf Abruzzo und seufzte Er wird wissen was er macht.Geh dem Rudel bescheid sagen... sagte er und sah ihr in die Augen Bitte. flehte er und sah auf,als ein weiterer Schuss fiel,und er das jaulen eines Wolfes hörte,erstarrte er.Er sah wie der Körper seines Bruders in sich zusammen fiel und dann auf dem Boden lag Nein,Silent! jaulte er und lief sofort los.Er stuppste seinen Bruder an,doch dann sah er den sauberen Kopfschuss.Cheer stand geschockt neben Silent,sofort rannte sie hoch zu Sairina.Ruevian hin gegen knurrte laut auf und rannte auf den Menschen zu,welcher seinen Bruder erschossen hatte.Ruevian kämpfte gegen den Menschen und wurde ein paar angeschossen,es waren jedoch nur Streifschüsse.

Abruzzo Offline

Alpha Rüde


Beiträge: 371

03.05.2011 19:13
#148 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Abruzzo blieb stehen als er den Schuss hörte und drehte sich um. Ein Wolf würde mit einen Kopfschuss getötet,er sah auf ihn und dann auf Ruev,der aus Frust und Wut den Soldaten tötete.Er verstand ihn und bellte ihn dann leise zu.Dann schnaufte sie und merkte nur noch,wie ein Schuss durch sein Ohr ging. Ein schreckliches Geräusch,er heulte laut auf und schüttelte sein Kopf.
Dieses Geräusch,es tat weh und aus sein Ohr kam stark Blut.Er keuchte stark und kippte etwas zu Seite. Nun sah er alles verschwommen und Größer,er knurrte leise.Er sah wie die Menschen näher kamen und wie der eine nach lud. Er schüttelte heftig sein Kopf und sprang den Menschen ins gesiecht und verbiss sich in ihn .

Kalua Offline

Alpha's Welpe


Beiträge: 1.332

03.05.2011 20:45
#149 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

"Wir kommen von da drüben", knurrte Kalua genervt und deutete mit ihrer Schnauze in die Richtung, aus der sie gekommen waren. "Und wir sind hier, weil wir andere Wölfe gesucht haben. Aber wenn wir hier eh nicht erwünscht sind, können wir auch verschwinden." Die Welpin sah Sairina mit einem wütendem Blick nach, bevor sie sich von der neuen Fähe abwandte und loslief. "Sie ist nicht immer so... Sie kann auch nett sein", sagte Lyra mit einem entshculdigenden Blick, als sie an Leah vorbeilief.
Als die Welpen das Warnungsheulen hörten, zuckte Kalua erschrocken zusammen. Kuro knurrte und sah sich etwas irritiert um, genauso wie Alex und Len. Riven kauerte sich währenddessen ängstlich zusammen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~








Klickt, oder ihr werdet es bereuen >:O~

Sairina Offline

Alphatier


Beiträge: 292

03.05.2011 20:57
#150 RE: Kapitel 1 - ,,Und wieder beginnt es..." Thread geschlossen

Die weiße hatte gesehen wie der Schuss Silent traf, mit neuem Ergeiz machte sie eine Kehrtwende und rannte gezielt auf einen Menschen los der gerade gehockt, auf Ruevs Kopf zielte. Mit hohem zielsicherem Sprung traf sie seine Kehle und verbiss sich in ihr. Niemand schießt in meinem Revier! knurrte sie ihn an und warf sich auf den nächsten. Ihre Verletzung schmerzte und das Blut rann ihr über die Schulter, durch die geneigte Kopfhaltung auch ins Gesicht. Der Duft frischen Menschenblutes lag in der Luft.

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
 Sprung  






LOST MY SOUL - ICELADY 1986||MUSIK AUS 36 DAYS - HAWK NELSON||MUSIK AUS