Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




BACK NOW!
FIND US HERE --> http://dreamdancers.xobor.de/
HELP WOULD BE NICE!
ALL WOLVES ARE WELCOME ♥

Rudelstatistik

Wichtig

Wetter

Mitglieder
21

Fähen
12
Rüden
9

Weiße Wölfe werden nicht mehr angenommen!

Gründung
Sairina & Hikari

aktiv seit 15.03.2010

Team
Misery, Cheenook, Sairina, Hikari, Abruzzo, Kalua & Ruevian

Anfang Sommer.

Im Schatten herscht eine Witterung von 25-30°C.
Die Wölfe können das dichte Fell kaum noch tragen.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 174 mal aufgerufen
 Anfragen
Fenrisúlfr ( Gast )
Beiträge:

30.06.2011 23:41
Kehipudan-Änderung antworten






Es ist hart das Leben, sehr hart. Ich weiß nicht ob die Landschaft schon immer so war. So trist. So kalt. So unfruchtbar und tödlich. Doch das Wesentliche ist, dass wir hier leben müssen. Die Ausbreitung der Menschen lies uns keine Wahl. Die schönen Flecken Erde gehören uns schon seit langer Zeit nicht mehr, wir haben nur noch dieses letzte, elende Gebiet.


Der Wind im Fell der Wölfe sang vor vielen Jahren von Freiheit, Unabhängigkeit und dem Glauben an die Zukunft. Zu dieser Zeit waren die Wölfe unbeschwert. Der Wald, die Wiesen, die Flüsse, selbst der Himmel schien ihnen zu gehören und dennoch lebten sie im Einklang mit der Natur. Sie kannten keine Verschwendung, keinen Spaß am Töten, keine Verdrängung durch die Menschen. Es war eine Zeit, die den Gesetzten der Natur verpflichtet war und alle, die sich an sie hielten, aufnahm.
Die Wälder ruhten in sich, in einem natürlichen Gleichgewicht, welches Leben und Tod, Freude und Leid, Sonne und Regen kannte, ohne dabei die Balance zu verlieren. Sturm und Ruhe waren so vertraut wie Hunger und Sättigung, wie Schwarz und Weiß.

Doch schon seit langem ist die Welt aus den Fugen, die Natur wurde verdrängt, das Gleichgewicht zerstört. Die Wölfe, welche Freiheit gelebt hatten, waren gezwungen sich in ein elendes Gebiet zurück zu ziehen, ihre alte Heimat gab es nicht mehr.
Der laute Tod, welchen die Menschen unter die Wölfe brachte, war eine wirkungsvolle Waffe, welcher sich nicht einmal die stärksten und mutigsten Wölfe stellen konnten.
Nur ein Ultimatum lies diese neue Zeit gelten: Leben oder Sterben, Anpassung oder Widerstand.

Kehipudan - dieses unwirkliche Gebiet ist der letzte Rückzugsort der Wölfe, welche den Gesang der alten Zeiten nur noch aus Legenden kennen. Ihr Leben ist durch den Kampf ums Überleben geprägt, welcher jeden Tag aufs Neue seine Opfer fordert.
Kalt ist es um die Herzen der Wölfe geworden, die großen Rudel der Vergangenheit starben, der Glauben an sie ist schwach. Kleine Zweckgemeinschaften ersetzten sie, lose Verbände mit dem einzigen Ziel den nächsten Tag noch zu erleben.

Doch sollte wirklich jedes Gefühl aus den Wölfen gewichen sein, wie die Farbe aus dem verdorrten Gräsern der Steppe? Ein neues Gleichgewicht bahnt sich seinen Weg, neue Werte, Überzeugungen und Entscheidungen prägen die Gedanken. Das eigene Überleben oder die Freundschaft und das Zusammenleben mit anderen Wölfen zu sichern ist die große Frage dieser Zeit. Die Entscheidung muss jeder Wolf für sich treffen.

Kehipudan - verändere dein Leben in dieser Welt, oder Kehipudan wird dich verändern. Leben oder Überleben.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••


. Gründungsdatum: 21.07.2010
. Foreneröffnung: 25.07.2010

. Genre: Wölfe.
. Rating: 13+.
. Mindestpostlänge: 250 Wörter, aufwärts.

. Admin: Jenova & Cinta.
. Moderatoren: Iolaine & Fenrisúlfr
. Erste Mitglieder: Iolaine, Méreg & Calypso.

. Arten der Rudel: Man kann wählen zwischen den Rudeln Schattenläufer und Nachtwächter.




 Sprung  






LOST MY SOUL - ICELADY 1986||MUSIK AUS 36 DAYS - HAWK NELSON||MUSIK AUS