Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  




BACK NOW!
FIND US HERE --> http://dreamdancers.xobor.de/
HELP WOULD BE NICE!
ALL WOLVES ARE WELCOME ♥

Rudelstatistik

Wichtig

Wetter

Mitglieder
21

Fähen
12
Rüden
9

Weiße Wölfe werden nicht mehr angenommen!

Gründung
Sairina & Hikari

aktiv seit 15.03.2010

Team
Misery, Cheenook, Sairina, Hikari, Abruzzo, Kalua & Ruevian

Anfang Sommer.

Im Schatten herscht eine Witterung von 25-30°C.
Die Wölfe können das dichte Fell kaum noch tragen.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
 Anfragen
Harake Offline

Einzelgänger - 2.Acc.Hikari


Beiträge: 151

10.11.2010 20:22
Twinsouls antworten



Name
Twinsouls

Datum der Eröffnung
10.11.10

Rating
13+

Leitung
Theran


Morran And Tresh - Soulbrothers

In einer kalten Winternacht wurden 5 Welpen geboren. Ihre Namen waren Morran, Tresh, Preek, Zuzin und Gasph. Ihre Eltern waren beide die Leiter eines großen, aber am sterbenden Rudel. Der Winter hielt schon lange, fast schon zu lange. Eigentlich müsste Sommer herrschen, doch die Sonne konnte sich nicht durchsetzen und die Winterseele flog weiter über den Boden. Die Tiere des Landes waren allesammt so verzweifelt, das sogar die Vögel und Rehe zu Fleischfressern, und somit eine Gefahr für die Wölfe, wurden.
Die Nacht die ich nun Berichte ist die Nacht nach 6 Monaten. Die 4 Welpen tapsten durch den Eiskalten Schnee, auf der Wanderung zu einem neuen Revier. An der Spitze lief der Vater, ganz hinten einer der ältesten. Als er zusammenbrach, scherrte sich keiner d'rum. Auf der Reise starben so viele, das kein Toter mehr ein großer Verlust des Rudels war. Aber auch 3 der 5 Welpen nahmen Abschied.
Preek, die Junge und weiße Wölfin, wurde von einem Hirsch überrascht, der die Wölfe in der 7. Wandernacht angriff. Er schnappte sich die kleine und rannte mit ihr davon, keiner konnte etwas tun. Sie zogen weiter. Dann sagte Gasph gezwungenerweise Tschüss, denn das Eis unter seinen pfoten brach und er fiel in ein tiefes, endloses Loch. Schwarz war sein Abgrund, erschütternd der Schrei. Die Tiere mussten weiter. Zuzin nahm ebenfalls Abschied. Eine Lawine erschüttete die Wölfe, alle überlebten, vorerst auch Zuzin. Doch als das kleine graue Ding sich aus dem Schnee kämpfte, wurde sie von Eiszapfen durchbohrt und starb. Nun wurden die letzten beiden, Morran und Tresh, von den Eltern getragen. Als das Rudel ankam, war es nur noch klein, geprägt von 10 Wölfen.

Morran und Tresh wuchsen gut auf und im alter von 2 Jahren, ließ Morran sich auf einen Pakt mit einem anderen Rudel ein. Der Junge Wolf wusste ja gar nicht worauf er sich einließ, doch später darauf erfuhr er es. Bei einer Jagd, die wieder in einem sehr kalten Frühling stattfand, schlug ein Hirsch ihm auf den Kopf und brachte den Wolf so zum Fall. Jedoch wurde seine Seele nicht in den Himmel getragen, auch nicht in die Hölle, sondern sie blieb fest in ihm. Doch das was er erblickte war der Tod, der ihm nun stets gefolgt war. Egal wo er war, überall war der Tod, stets an seiner Seite. Sein Blut war schwarz, seine Augen rot. uch Morran wurde von dem nicht verschont. Schonbald war sein fell in eienm dunklen braun, seine Augen Blutrot und auch sein Blut war schwarz. Die Eltern Jagden ihn fort.

Tresh derweil hatte sich ebenfalls mit einem Rudel auf einen Pakt eingelassen. Doch es war ein Lichtiges Rudel und er war sich seiner Taten gut bewusst. Er wurde ein hellseeliger Wolf der sehr Pflichtbewusst war und alles tat um seinen Eltern und anderen zu gefallen. Seine Eltern waren sehr stolz auf ihn.

Nach 3 weiteren Jahren trafen sich Morran und Tresh. Die beiden standen sich eiskalt gegenüber. Morran, mager und unterernährt, doch trotzdem sehr stark und aggresiv. Tresh; gut ernährt und gut gebaut, ebenfalls stark, aber doch Tolerant. Tresh versuchte auf seinen Bruder einzureden und ihn von dem Bann zu lösen, doch Morran wehrte sich gegen jeden versuch. Nicht lange, und dieser Plausch ergab einen erbitterten kampf, in dem Tresh fiel. Der dunkle packte seinen Bruder und durchbiss ihm eiskalt die Kehle. Er schmeckte das feine, rote Blut und genoss es. Doch durch den schmack des Blutes schwand auch der Fluch, doch nicht ganz. Nur eine hälfte schwand. Die Seele von Tresh ging in den Körper von Morran über. Nun war Morran nicht Morran, sondern Mortesh, wie er sich selbst nun nannte. Sein fell war Hell und dunkel, seine Augen Blau udn Rot, so unterschiedlich. Mortesh starb an einem Baum, denn die Wölfe Lebensbaum nannten. Alleine starb er. Seine Seele und die des Bruder, wurden in die Seele des Waldes mit aufgenommen, dort lebt sie nun; Mortesh' Seele. Dort wird sie ruhen, dort wird sie bleiben.

Stickies

Forum
Gesuche
Diplomatie
Regeln
Chroniken
[/center]

 Sprung  






LOST MY SOUL - ICELADY 1986||MUSIK AUS 36 DAYS - HAWK NELSON||MUSIK AUS